Adieu 2020 – Das Theater Bruckmühl hofft auf ein Wiedersehen 2021

 Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu, und nicht nur das Theater Bruckmühl, sondern sicherlich auch alle Bürgerinnen und Bürger, Geschäftsleute und Vereine sehnen sich nach einem Neuanfang im Jahr 2021.

Die Proben zum Stück „Die Blaue Maus“ liefen auf Hochtouren, als der Lockdown im März alles zum Stillstand brachte. Na ja, dachten wir uns damals, dann spielen wir’s halt im Herbst …

Doch dann kam alles anders. Kein Vereinsleben, keine monatlichen Stammtische, kein Sommerfest. Immerhin schafften wir es, Anfang Oktober unsere Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in die Göttinger Mehrzweckhalle einzuladen – natürlich mit eigenem Hygienekonzept – und die Gesamtsituation zu besprechen, mit der wirklich keiner zufrieden sein konnte. Spätestens da war dann auch allen klar: Es wird keine Herbstinszenierung geben. Auch das Kindertheater muss in diesem Jahr ausfallen – ein herber Schlag für die Jüngsten, die jedes Jahr mit großem Spaß auf der Bühne stehen.

Was hilft alles Jammern – aufrappeln, Krönchen richten und so gut wie eben möglich positiv in die Zukunft schauen! Und dann so bald wie möglich zurück auf die Bühne, die Menschen zum Lachen bringen, Gemeinschaft im Verein erleben. Ob das schon im Frühjahr 2021 wieder möglich sein wird, kann derzeit keiner mit Sicherheit sagen. Aber wenn es soweit ist, sind wir bereit.

In diesem Sinne: gsund bleim!

Eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2021 wünscht euer

Theater Bruckmühl

 

Stimmen unserer Gäste

Auszüge aus dem Gästebuch

„Mit Abstand eine der
tollsten Aufführungen,
die ich in 30 Jahren
von euch gesehen habe!“
Harald
über „Wer mitn Deifi tanzt“
„Ned zum ersten Moi war'n mia do,
eich zum Zuaschaun
macht immer froh.
Seid's so guad macht's weida so!“
Erika und Tom
über „Ein Schlüssel für zwei"
„Wir haben uns sehr amüsiert,
auch wenn es zwischendurch
ganz schön dunkel war (grins)"
Robert, Annegret und Freunde
über „Komödie im Dunkeln"